Das gemeinsame Treffen der AKs Mykologie und Wirt-Parasit-Beziehungen wurde als Maßnahme gegen die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 abgesagt.

At this point cancelled due to the outbreak of the coronavirus.

In Anbetracht der aktuellen Situation und der Empfehlung Veranstaltungen individuell zu prüfen und nach dem Vorsorgeprinzip im Zweifelsfall abzusagen, haben wir, die Leiter der Arbeitskreise Wirt-Parasit und Mykologie gemeinsam mit unserem diesjährigen Gastgeber Ralph Hückelhoven und nach Information des DPG-Vorstandes, uns entschlossen, die für den 19.03. und 20.03 geplante Veranstaltung an der TU München abzusagen.

Aufgrund der nicht absehbaren Entwicklung planen wir keinen Ersatztermin und freuen uns alternativ auf einen fachlichen Austausch bei der Pflanzenschutztagung.

Bitte informieren Sie auch Ihre Kollegen*innen in ihren Abteilungen über die Absage, damit möglichst alle Interessierten und Betroffenen erreicht werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,

die Arbeitskreisleiter*innen

 

56. Jahrestagung des Arbeitskreises Mykologie in 2020 - abgesagt

Prof. Dr. Anne-Katrin Mahlein
Institut für Zuckerrübenforschung
an der Universität Göttingen   
Holtenser Landstr. 77
37079 Göttingen
mahlein@ifz-goettingen.de

 

Dr. Monika Heupel
Landwirtschaftskammer NRW, Pflanzenschutzdienst
Diagnostik von Pflanzenkrankheiten
Gartenstraße 11
50765 Köln-Auweiler
monika.heupel@lwk.nrw.de

  • Präsentation aktueller Forschungsarbeiten und Forschungsergebnisse in Vorträgen und Posterdarstellungen
  • Erörterung aktueller mykologischer Probleme der pflanzenbaulichen Praxis
  • Formulierung von Lösungsansätzen für die Prävention und Bekämpfung mykologischer Problemen
  • Wissenschaftliche und praxisnahe Themen auf den Gebieten Diagnose und Taxonomie, Morphologie und Physiologie, Ökologie und Epidemiologie, Monitoring und Prognose
  • Wissenschaftlichen Grundlagenforschung
  • Praxisnahe Berichte aus Land- und Gartenbau
  • Neue molekularbiologische Diagnosemethoden
  • Schadschwellenkonzepte
  • Chemikalienresistenzen

Der Arbeitskreis setzt sich aus Angehörigen von Universitäten, dem Julius Kühn-Institut und der Pflanzenschutzdienste, der Industrie und anderen Forschungseinrichtungen zusammen. Die jährlichen offenen 2-tägigen Arbeitskreistreffen finden an wechselnden Orten gemeinsam mit dem Arbeitskreis Wirt-Parasit-Beziehungen statt. Sie dienen der Vorstellung neuer Forschungsergebnisse sowie dem Ideen- und Erfahrungsaustausch. Die Anzahl der Tagungsteilnehmer beider Arbeitskreise schwankt zwischen 60 und 120.