42. Jahrestagung des Arbeitskreises Kartoffel

01.03. - 02.03.2023, Julius Kühn-Institut Braunschweig

Unter "Anmeldung zum AK-Treffen" (s.u.) können Sie sich zum Treffen des Arbeitskreises anmelden.

Einladung zum Treffen des DPG Arbeitskreis Kartoffel 2023

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte Sie hiermit ganz herzlich zur nächsten Sitzung des Arbeitskreises Kartoffeln einladen, der sich traditionell am 1. Mittwoch bzw. Donnerstag im März trifft.  Die 42. Tagung findet daher am 01. März (Beginn: 13.00 Uhr) und am 02. März 2023 (Ende gegen 12.00 Uhr) statt. Wir treffen uns wie gewohnt im großen Sitzungssaal des JKI in Braunschweig.  

Den Kartoffelbau beschäftigen nach wie vor viele Themen. Zur Erstellung eines interessanten und vielseitigen Programms möchte ich daher um Vorträge aus allen Bereichen der Kartoffel bitten. Der Arbeitskreis Kartoffel lebt wie kein anderer Arbeitskreis von Ihren Vorträgen und Diskussionsbeiträgen! Scheuen Sie sich daher nicht, einen Vortrag anzumelden! Wenn Sie diesbezüglich unsicher sind, nehmen Sie bitte gerne Kontakt mit mir auf.
Melden Sie Ihre Beiträge bitte über das Anmeldeformular weiter unten auf dieser Seite bis spätestens 01. Februar 2023 an. Das endgültige Programm geht Ihnen frühestens Mitte Februar zu.

Ich wünsche Ihnen ein glückliches und gesundes neues Jahr 2023!
Mit freundlichem Gruß,
Luitpold Scheid
(Arbeitskreisleiter)

Dr. Luitpold Scheid
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft - Institut für Pflanzenschutz
Leiter Arbeitsgruppe Krankheiten in Blattfrüchten und Mais, Schädlinge im Ackerbau
Lange Point 10
85354 Freising
Luitpold.Scheid@lfl.bayern.de


Dr. Jörn Lehmhus
Institut für Pflanzenschutz in Ackerbau und Grünland
Julius Kühn-Institut
Messeweg 11-12
38104 Braunschweig
joern.lehmhus@julius-kuehn.de

  • Erarbeiten von Lösungen für Fragen der Planung, Methodik und Auswertung von Versuchen mit Pflanzenschutzmitteln gegen Kartoffelkrankheiten
  • Fördern der wissenschaftlichen Arbeit durch Vorstellung neuer Verfahren und Methoden zur Pflanzenschutzmittelminimierung
  • Diskussion aktueller Themen des Integrierten Pflanzenschutzes
  • Zusammenarbeit mit Arbeitsgruppen fachverwandter Arbeitsgebiete
  • Pilzliche Krankheitserreger als Ursache von Qualitätsmängeln an Kartoffeln
  • Symptomatik und Diagnose von Viruskrankheiten der Kartoffel
  • Strategien der Befallsminderung im Feld
  • Entwicklung von Erregerpopulationen im Klimawandel
  • Keimhemmungsproblematiken
  • Pflanzenschutzmittelresistenz von Schaderregern
  • Ökonomische Relevanz von Bekämpfungskonzepten