22. Jahrestagung des Arbeitskreises Biologischer Pflanzenschutz

21.03. - 22. 03. 2019; FH Bielefeld

Prof. Dr. Kornelia Smalla

Julius Kühn-Institut; Institut EP
Messeweg 11/12
38104 Braunschweig
Kornelia.Smalla@julius-kuehn.de

 

Dr. Helmut Junge

ABiTEP GmbH - Gesellschaft für AgroBioTechnische Entwicklung und Produktion
Glienicker Weg 185
12489 Berlin

junge@abitep.de   www.abitep.de

 

  • Erarbeitung von biologischen Bekämpfungsstrategien von Pflanzenkrankheiten
  • Beobachtung des Auftretens resistenter Pathogene und der Resistenzzüchtung
  • Identifikation von Bekämpfungslücken, die mit biologischen Bekämpfungsmethoden geschlossen werden können
  • Suche nach geeigneten Organismen für die biologische Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten
  • Erörterung fachlicher und rechtlicher Fragen im Zusammenhang mit einer Zulassung biologischer Präparate
  • Suche nach potenten, an die Pflanze angepaßten Antagonisten,
  • Aufklärung der Wirkmechanismen antagonistischer Organismen
  • Optimierung der Wirksamkeit von Präparaten
  • Verbesserung der Formulierung und Applikation.
  • Bekämpfung bodenbürtiger Krankheitserreger
  • Austausch von Methoden
  • Das Pflanzen-Microbioms
  • Mikrobelle Ökologie und biologische Kontrolle

Kooperationspartner

Aufgabe des im Frühjahr 1996 gegründeten Arbeitskreises ist es, im Rahmen jährlicher Treffen die aktuellen Forschungsergebnisse vorzustellen. Daneben wird aber auch die Intensivierung der Zusammenarbeit sowohl innerhalb Deutschlands als auch mit den Arbeitsgruppen in den angrenzenden Nachbarländern angestrebt. Durch gezielte Einladung von Gästen werden verwandte Arbeitsgebiete (wie z.B. Massenvermehrung insektenpathogener Mikroorganismen), von denen wichtige Anregungen zu erwarten sind, einbezogen.